Complaint System (REKLA)

REKLA (Reklamationssystem)

Über das Modul REKLA auf der IBL-Plattform reklamiert die Daimler AG logistische Fehlleistungen.
Die Reklamationen werden im Zuge des Anlieferprozesses erfasst und mit allen notwendigen Informationen befüllt. Der mit der Reklamation verbundene Mehraufwand und daraus resultierende Kosten werden ebenfalls in der Reklamation ausgewiesen. Anschließend steht die Reklamation mit sämtlichen Informationen auf der IBL-Plattform zur Verfügung.
Der Lieferant/Spediteur hat innerhalb einer zeitlich begrenzten Frist die Möglichkeit eine Stellungnahme abzugeben.

  • Wird keine Stellungnahme abgegeben, gilt die Reklamation als akzeptiert und der ausgewiesene Mehraufwand wird belastet.
  • Im Falle einer Stellungnahme wird diese durch die entsprechenden Fachbereiche geprüft und final über eine Belastung entschieden.

Die Belastung erfolgt konsolidiert in der Regel quartalsweise. Die Reklamationsfälle sowie alle Informationen über die Belastung können jederzeit über die IBL-Plattform eingesehen werden.